Freitag, 31. Juli 2015

Mein Internetaccount läuft in diesem Monat aus

....und ich habe noch keinen neuen Provider. Es kann sein, dass ich gar nicht mehr herein komme (oder erst mal will). Wenn es eine Zwangspause gibt,  ist es mir erst mal recht. Der Kampf ist eigentlich anstrengend, doch schreibe ich ja als Ausgleich lustige Verse, aber trotzdem. Das alles gehört hier nicht her? - JA GENAU! ;o) Grüße kt


Donnerstag, 30. Juli 2015

KenFM im Gespräch mit: Hermann Ploppa (Die Macher hinter den Kulissen)

Schlaue Analysen,  Vernetzungsnennungen können erhellen - aber, wo bleibt der letzte Fakt aus allem, der letze, abschließende Gedanke - nachdem, wenn gedacht, die eigentliche Arbeit beginnt? Wenn alles hier gesehene, oder jemals gelesene, Widerstand herausfordert - GEGEN WEN EIGENTLICH? Weil sie es nicht nennen (mögen?) sind sie für mich so wichtig wie ein Kropf. Danke für die gewaltige Arbeit, Herr Ploppa, aber dafür werden Sie ja auch gewaltig Geld kassieren (für meine Begriffe - sicher nicht für Ihre) Danke auch für maschinengewehrgefeuerte Sätze inklusive einiger Gedanken KenFM, für Dich gilt das Gleiche. Ehrlich gesagt, ich traue werde dem AndyWarholderEnthüller, noch Dir, etwas zu, nämlich dass Ihr die Welt zum positiven verändert. Letztlich seid Ihr Linke und wollt den Kommunismus, platt gesagt. Und ohne Bargeld oder Besitz für alle, damit kämt Ihr sicher auch klar, oder? Nicht persönlich nehmen, das ist nur meine private, ÜBERpersönliche Meinung! Mir fehlt einfach ein bisschen Mut, die Erkenntnisse mehr zusammen zu fassen, Gruppen und Personen und Ihre Interessen zu nennen oder es zumindest anzukratzen. Auch der Gedanke, dass wir künstlich in einer Scheinwelt gehalten werden, fehlt mir irgendwie, aber vielleicht seht Ihr Euch ja in einer REALEN!? So dürft Ihr Euch halt nicht wundern, wenn man kritisch ist. Letzter Gedanke: Ich habe vor 30 oder 40 Jahren eine Szene im Fernsehen gesehen, wo ein Kameramann mit Mikrofon auf den gefürchtetsten, brutalsten, blutrünstigsten Gangsterboss ever zuging und ihm einfache Fragen stellt - und der Mann fing an zu zittern. Bis heute habe ich immer wieder versucht, diese Szene wiederzufinden, ohne Erfolg. Vielleicht kann jemand unter den Lesern weiterhelfen. In diesem Sinne, danke trotzdem für die vielen Erkenntnisse aus dem Interview. Karl Taraska






Für ein Gedichte-schreib-Spiel

Seit gestern gibt es diese neuen Worte, die jetzt knapp eine Woche lang in neu geschriebenen Gedichten vorkommen sollen: Lumpen - Briefkasten - besiegen - tasten – treu

Kampf  (Gedicht in Limerickform)                                             

Frau Hoch tastet treu der Verwaltung
Nach Gift Keule Dolch zur Erhaltung
Säh’ Lumpen gern tot
Vor'm Briefkasten rot
Besiegen geht auch durch Enthaltung

kt



Sonntag, 26. Juli 2015

Seit heute fühle ich mich von Juden verfolgt! Bitte schaut dieses Video an!

Spontan: Wer verfolgt eigentlich wen? Das wird ein längerer Prozess bei mir! kt



In dem Video genannte Personen und Organisationen:

Rabbi Yosef Chaim Sonnenfeld blieb beim Kaiser Wilhelm II-Besuch 1898 in Jerusalem dem Empfang fern, weil Deutsche von Amalek abstammen, dem Todfeind.
Henry Morgenthau war jüdischer Finazminister der USA
Theodore Newman Kaufman (1910 - 1986) hatte im Juni 1941 vor dem Holocaust einen Plan publiziert, alle Deutschen zu zwangssterilisieren.
Roosevelt wollte ebenfalls die Ausrottung der Deutschen, kam aber nicht mehr dazu, was sogar der Spiegel berichtet hat. Es soll das Kriegsziel Nr.1 schon vor dem 2. Weltkrieg gewesen sein.
Netanjahu sprach 2010 in Auschwitz, ..."nicht zu vergessen, was Amalek Dir (uns) antat".
Das (Genozid)Institut Paideia in Schweden von Barbara Lerner Spectre und ihrem Mann Rabbi Philip Spectre
Jüdin Anette Kahane, seit 2003 hauptamtliche Vorsitzende der Amadeo Stiftung sagte, das Vermischungsmodell sei die Politik der Zukunft und funktioniere nicht ohne die Verlegung ganzer Bevölkerungen.
Schon 1910 forderte der aus Deutschland stammende jüdische Wissenschaftler Franz Boas (u.a. Antropologe, Columbia University) die Vermischung der Deutschen mit Negern.
Die Rechtsproffesorin im Auftrag der SPD Ute Sacksofski erklärte, dass das Deutsche Volk durch den Holocaust seine Existenzberechtigung verloren habe und möglichst schnell aussterben sollte.
Henryk Broder in (vermutlich) hadley.de oder einem anderen (jüdischen) Portal: Einige Städte seien schon farbig und nicht mehr arisch weiß und dagegen sei nichts zu sagen.

SEIT HEUTE FÜHLE ICH MICH VON JUDEN VERFOLGT!

kt

Samstag, 25. Juli 2015

(Mit Gedicht-Zusatz) Jung, entschlossen, kräftig, männlich - Söldner gegen Deutsche frisch als Flüchtlinge eingetroffen

So sehen neuerdings hilfsbedürftige Flüchtlinge aus! Danke Herr Innenminister de Maiziere (CDU)....!!! Danke Killerbee für dieses Foto!


Brille - Buch - betrügen - anziehen – gesund


Wir werden betrogen

Wann je in der Weltgeschichte
hat die Führung eines Staates,
die ihr Volk nicht mehr ernährte,
das sich sonst auch nicht bewährte,
sich ein neues, mehr privates
selbst erzeugt, dass man es richte?

Doch so sieht es aus, mein Lieber.
Denn seit wann ist Pflicht den Staaten,
alles was da schwer beladen
und geknechtet scheint, zu laden,
anzuziehen, zu verbraten
ihr Geschenktes um dann wieder

die Bewohner auszuschließen,
die seit jeher ihre Wähler
klientel so lange waren?
Ja gewesen – an den Haaren
zieh herbei die neuen Zähler,
um die Rechnung abzuschließen.

So betrogen schau’n wir alle
durch die Brille Hilfsbereitschaft,
nicht gesund, das hier zu sagen,
leicht geht es uns an den Kragen,
mindestens zur Sippenhaft.
Buch der Bücher, Gutmenschfalle.

Doch es scheint, dass Ihr da oben
falsch die Rechnung, wie wir meinen
aufgemacht und Tropf' um Tropfen
Euch entrinnt und Malz und Hopfen
doch noch nicht verloren scheinen.
Etwa Hilfe doch von droben?

Wenn wir einfach es erbitten,
auch wenn es schon länger her ist,
dass wir es im Innern taten?
Lasst uns einfach nicht mehr warten.
Gott in uns, auch wenn es schwer ist,
leitet uns auf allen Schritten.

kt





Freitag, 24. Juli 2015

David Rockefeller über Bevölkerungsreduktion (Deutsche Übersetzung)

Und doch steht nur das Wort BUSINESS im Vordergrund - wie man deutlich sieht.







Ein Kranker, mit krankem Geld und kranken Ansichten und deshalb auch ohne Gott. Man wird fassungslos, wenn man es nicht eh schon ist. Ich glaube, er ist jetzt tot. Wenn es der ist wurde er 99 Jahre alt, hat sechs Herzplantationen überlebt, die letzte kurz vor seinem Tod. Manche sagen, Organspende im großen Stil geht nur über Lebende.

Der Teufel persönlich kann auch nicht hinterhältiger reden. So falsch wie alle in dem System, aber der Oberfalsche und Ihr pflichtet ihm womöglich innerlich bei, weil Ihr kein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten habt. Wenn Ihr das NUR EIN STÜCK an Euch heranlasst gehört Ihr quasi schon innerlich zu den Befürwortern, aber denkt mal nach: Das System braucht Eure Angst - die der Typ auf eine teuflische, perfide Art in jedem auslöst. Sehr böse - nicht nur die Pläne, sondern auch diese Tat - aber voll politisch korrekt - immer das Gute zum Vorzeigen - für die Gutmenschentrottel - und dann das Böse tun!! Dabei geht es denen nicht um die Menschheit, sondern nur um Geschäfte. Und er hat es auch "schön" ausgedrückt: Es geht um die Art, auf der Erde angemesssen zu leben - und was angemessen ist bestimmen (auch über Leben und Tod) die Götter des Geldes??? ...die verantwortlich für den ganzen weltweiten Schlamassel sind.




kt

Donnerstag, 23. Juli 2015

(+Limerick) Was ich nicht über Karl Marx wusste


war, dass seine Eltern Mordechai Levy und Chaje Levoff geheißen haben. Für mich ist das interessant.



Karl Marx Limerick

Karl Marx sprach mal frankfurtammainweit
Passiert dass die Menschen als Einheit
Zum Lehnstuhle streben
Ich will's nicht erleben
Wär's hart an der Grenze zur Freiheit

kt






Wer stoppt das ZDF???


Das ZDF fälscht die Wetterstatistik, um uns künstlich mit dem "Klimawandel" zu ängstigen und weiterhin damit in Schach zu halten, denn jeder Unaufgewachte wird dereinst brav eine Atemsteuer entrichten, die dann wahrscheinlich Umweltfond oder so ähnlich genannt werden wird. Die Wissenschaftler von Eike nennen beim Namen, was mit uns geschieht. Zitat: "Den wichtigsten Baustein des Lebens und der Nahrungskette, das CO² für die Fotosynthese, als Umweltschadstoff oder Klimakiller zu bezeichnen 
ist ein...Menschheitsverbrechen:" Ende des Zitats 

Hier der Anfang des Originalartikels:

Wer stoppt das ZDF? Eine Meldung für das Sommerloch

von Josef Kowatsch und Gerhard Stehlik
Das ZDF "verkaufte" seinen Zuschauern mit geradezu krimineller Energie irreführende Nachrichten unter der Überschrift "Klimawandel". So durfte die US-Behörde, welche der „Al Gore“ Fraktion zuarbeitet, am Dienstag, 21. Juli 2015 um 19:00 Uhr, im ZDF „Heute Journal“ ohne überprüfende Recherche verkünden: "Das war der wärmste Juni". „Er war um 0,88C wärmer als der wärmste seit Beginn der Messungen. Und ZDF Klimapropagandist Volker Angres durfte dann schmelzende Pole zeigen. Propaganda vom feinsten.

Niemand kann das überprüfen, aber jeder mit Internetzugang kann sich die Juni-Temperaturen für Deutschland beim Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach herholen. Wir haben das getan und die nachfolgende Grafik nach den Originaldaten des Deutschen Wetterdienstes gezeichnet.
Danke Ihr Lieben für diesen wundervollen, erhellenden Artikel!!
kt

(Update) Für ein Gedichte-schreib-Spiel der Zeitung für die Katz

Seit gestern stehen jetzt eine Woche lang diese Worte im Mittelpunkt, ein bis zu zwölf  Zeilen langes Gedicht zu verfassen - mir sind sogar einige mehr herausgerutscht: Brille - Buch - betrügen - anziehen – gesund


Zeitung für die Katz

Höre zu mein Kind betrügen
Will man Euch in einem Bund
Aus geballtem Geld plus Lügen
Anzieh’n auszieh’n - nicht gesund

Und Frau Blau sowie Herr Blessmann
Von der Zeitung für die Katz
Fälschen täglich der Geschichte
Buch zu ihrem Wohl mein Schatz

Denn wer wieder durch die Brille
Einer Ideologie
Schaut braucht Elend nicht zu sehen
Menschen jetzt wie hasst man die


ps

In dem Land er tätowierten
Rot gefärbten sah ich sie
Wie sie roh und falsch plädierten
Gut- und Schlechtpornografie

Wenn ich bald Frau Blau dort treffe
Und Herrn Blessmann kann es sein
Dass ich nicht mehr freundlich grüße
Sondern schleich mich hinterdrein

kt





Brille - Buch - betrügen - anziehen – gesund

Wir werden betrogen

Wann je in der Weltgeschichte
hat die Führung eines Staates,
die ihr Volk nicht mehr ernährte,
das sich sonst auch nicht bewährte,
sich ein neues, mehr privates
selbst erzeugt, dass man es richte?

Doch so sieht es aus, mein Lieber.
Denn seit wann ist Pflicht den Staaten,
alles, was da schwer beladen
und geknechtet scheint, zu laden,
anzuziehen, zu verbraten
ihr Geschenktes, um dann wieder

die Bewohner auszuschließen,
die seit jeher ihre Wähler
klientel so lange waren?
Ja gewesen – an den Haaren
zieh' herbei die neuen Zähler,
um die Rechnung abzuschließen.

So betrogen schau’n wir alle
durch die Brille Hilfsbereitschaft.
Nicht gesund, das hier zu sagen,
leicht geht es uns an den Kragen,
mindestens zur Sippenhaft.
Buch der Bücher, Gutmenschfalle.

Doch es scheint, dass Ihr da oben
falsch die Rechnung, wie wir meinen,
aufgemacht und Tropf' um Tropfen
Euch entrinnt und Malz und Hopfen
doch noch nicht verloren scheinen.
Etwa Hilfe nun von droben?

Wenn wir einfach es erbitten,
auch wenn es schon länger her ist,
dass wir es im Innern taten,
lasst uns einfach nicht mehr warten?
Gott in uns, auch wenn es schwer ist,
leitet uns auf allen Schritten.

kt am 25.Juli 17:13


Dienstag, 21. Juli 2015

(Update) Wenn alle alles wissen ist es vorbei.

Ein Hoffnungsschimmer schleicht sich herbei! Wenn es zutrifft, was mir eine Bekannte eben berichtete, wird es bald enger für die Führung dieses angeblichen Staates, der in Wahrheit ein besetztes Land ist und der von seinen Besetzern, den traditionellen und den neuen, offenbar als feindlich angesehen wird. Es sind Flugblätter in unserer Umgebung aufgetaucht, verteilt von einem Anonymous-Kämpfer mit Maske, auf denen zum Aufwachen ermuntert wird und alle Dinge, auch Chemtrails und HAARP, sind offenbar benannt worden.


Dieser Artikel ist ein anonymisierter Brief an einen städtischen Beamten, der mir bei meinen Schulden gegen den Beitragsservice geholfen hat.



.............

Danke, dass Sie mir gestern geholfen und mir zugesprochen haben.

Während Ihr alle noch in Saus und Braus lebt, baut sich um Euch herum die Diktatur auf und Ihr merkt es nicht. Endziel ist die Versklavung aller Menschen und schon John F. Kennedy hat darüber eine Rede gehalten. (bitte googeln) Die Macht, die das vollbringt heißt "Shareholder Value" und "Zinseszins", letzterer ein Schneeballsystem, sozusagen das perfekte Verbrechen; und die Komplizen an dem Verkauf der Menschengenarationen an die wenigen Besitzenden sind die Politiker unseres besetzten Staates, der als Feindesland angesehen werden muss, sonst würde nicht so mit ihm und seinen Bewohnern umgesprungen werden. Das große Stichwort ist NWO (bitte googeln). Die Konzerne fordern im Jahr 25%  Steigerung und mehr, von Banken habe ich sogar von 40 - 45% gehört und das Ergebnis ist überall, dass einer den anderen noch mehr betrügt, beneidet, aussticht und übervorteilt.

Am Schluss wird fast reiner Kommunismus stehen mit Millionen toten Gegnern wie bisher immer in der Geschichte, alle werden ohne Besitz sein, nur nicht die Milliardäre, ebenfalls nicht die Oligarchen sowie die Großlobbygruppen, denn sie allein "besitzen" die mächtigen Menschheitsvernichtungswaffen. Diese werden niemals hergeben werden - warum sollte man es auch tun? Was der Mächtigere mit dem Ohnmächtigen tut, auch wenn es Unrecht ist, sehen wir doch an uns selber und unserem "Staat":

Praktisch gesehen sind die Gesetze jetzt schon Unrecht, denn sie haben alle kein Fundament, Konzerne, Firmen oder Lobbygruppen schreiben sie selber zum wirtschaftlichen Vorteil und zu unserer Ausbeutung. Bitte seien Sie nicht zu geschockt darüber, sondern nehmen Sie es erst mal hin. Lesen sie den Artikel "Ein Christ stellt sich gegen den Mainstream" (bitte googeln), Sie sind dann auf meinem Blog. Dananch bitte auf "Startseite" und danach die ganz oben aufgeführten Blogs anklicken, ganz besonders "Lupo Cattivo", "Die Krankheit Unwissen" und "Die Killerbiene sagt", lesen sie auch bitte in allen Blogs, die seitlich aufgeführt sind. Sie können sich dann unabhängig von mir informieren. Und sprechen Sie bitte mit Ihrem Umfeld, wenn Sie den ersten Schock verdaut haben.

Ich grüße Sie freundlich
Der Mensch genannt K... Taraska

P.S. Sie glauben bestimmt dass ich ein Spinner sei; und das dürfen Sie auch, aber deshalb kann dieser Brief trotzdem einen wahren Kern haben. kt


Donnerstag, 16. Juli 2015

(Update) Für ein Gedichte-schreib-Spiel

Man soll diese Worte unterbringen und ich habe damit meinen momentanen Seelenzustand ausdrücken können: Stuhl, Gleichgewicht, fühlen, flackern, schwarzweiß


Momentaufnahme

Schwarzweiß oder Farbe, ich fühle kaum mehr.
Mein Gleichgewicht schwindet, ich weiß,
Der Stuhl ist zu hart und der Sessel zu weich,
An Elend und Fortschritt da bin ich stets reich
Und flackert die Kerze, wird’s schwer.

kt



Der Tramp

Jetzt, wie ich hier Bockwurst esse,
Auf dem Stuhl, da kommt sie mir.
Die Erinnerung - sie flackert,
Rinnt schwarzweiß, vergilbt ins Hier.

Fühle mit ihm, mit dem Tramp,
Der mit Stock, Hut und Galoschen
Mit dem Gleichgewicht zu kämpfen
Hat – wie oft wird er verdroschen.

Und dann nimmt er dieses Brötchen,
Quer der Zeigefinger drin,
Tut noch Senf auf dieses Würstchen
Und hält’s forsch der Kundschaft hin.

kt
am 22.7. um 12:35





Mittwoch, 15. Juli 2015

Bundestag entscheidet: Wasser ist kein Menschenrecht

Quelle: Mut zur Wahrheit - hier klicken

Privatisierung der Wasserversorgung: Der Bundestag hat am 28. Februar Anträge von Bündnis 90/Die Grünen (17/12394), der Linksfraktion (17/12482) und der SPD (17/12519) abgelehnt, die zum Ziel hatten, eine Privatisierung der Wasserversorgung als Folge von Vorgaben der EU zu verhindern. Die Grünen forderten die Bundesregierung auf, den EU-Richtlinienvorschlag zu den Dienstleistungskonzessionen, zur sogenannten Inhouse-Vergabe von Kommunen und zur interkommunalen Zusammenarbeit zu stoppen oder weitreichende Ausnahmen zu erwirken. Ihren Antrag lehnten in namentlicher Abstimmung 291 Abgeordnete ab, 249 stimmten ihm bei acht Enthaltungen zu. Die Linke ....weiterlesen

Bildunterschrift hinzufügen

2. Update - Ein Christ stellt sich gegen den Mainstream und erhält von "diesem" Todesdrohungen - oder: Frau Müller von der Forsa

Quelle: Katholisches.info hier klicken

„Homo-Ehe“: „Ich werde notfalls ins Gefängnis gehen, aber keine Trauscheine für homosexuelle Paare ausstellen“

Casey Davis, Secretary of County im Staat Kentucky
Casey Davis, Secretary of County im Staat Kentucky
(Washington) Seit einigen Jahren gibt es eine Tendenz in Westeuropa und in den USA: Wenn linke gesellschaftspolitische Veränderungen auf dem ordentlichen Weg der Gesetzgebung nicht durchgesetzt werden können, weil sich in den zuständigen Parlamenten keine ausreichenden Mehrheiten finden oder der Widerstand aus dem Volk zu groß ist, werden sie durch gleichgesinnte Richter mittels Urteilen durchgesetzt. So geschehen durch den Obersten Gerichtshof der USA, der am 26. Juni mit fünf gegen vier Stimmen die „Homo-Ehe“ bundesweit für zulässig erklärte. Damit setzte sich das Höchstgericht über die Gesetzgebung und die Souveränität der Einzelstaaten hinweg. In der Mehrheit der Staaten hatten sich die Parlamente oder das Wahlvolk in Volksabstimmungen für ein Verbot der „Homo-Ehe“ ausgesprochen oder Ehe als Verbindung zwischen einem Mann und einer Frau in der Verfassung verankert. Bereits vor dem höchstrichterlichen Urteil hatten Einzelrichter in einigen Staaten die dortigen „Homo-Ehe“-Verbote gekippt. Seither stellen sich US-....weiterlesen

Ich werde meine Kommentar dazu später veröffentlichen, er fiel lang aus und es scheint, er ist im Nirvana "verschwunden". Falls er nicht wieder auftaucht und ich ihn nicht von der Originalseite hierherkopieren kann, werde ich ihn nach dem Gedächtnis bald neu schreiben. Der Tenor ist - wir werden bald alle gegen Gesetze verstoßen müssen, wie der mutige Casey Davis, denn Großlobbysisten, Lobbyisten, Gesinnungslobbyisten, ganze Firmen sogar, haben sich eigene Gesetze geschrieben und zwar sehr PERVERSE Gesetze, die wir nicht hinnehmen können. Wenn zum Beispiel man feststellt, dass haufenweise gefälschte Kriminalstatistiken in Zeitungen stehen, weiß man, dass sich Polizei oder Presse eines Vergehens schuldig machen. Sie verschleiern oder vertuschen, werden es aber POSITV BENENNEN - DENN ALLE WERTE IN UNSEREM LAND SIND VERDREHT!  Sie tun das nämlich, weil die (perversen) Gesetze besagen, es sei Rassismus oder Hasskriminalität wenn man einen Missstand benennen würde. Das muss man sich mal vorstellen, man glaubt es gar nicht wie perfide diese Menschen vorgegangen sind. Und in dem Artikel kann jeder lesen, dass man sogar mit dem Tode bedroht werden kann (wohlgemerkt, von sogenannten politisch korrekten "Gutmenschen") Das wird uns von den Menschen, die uns so umgeben auch bald blühen und ich würde mich nicht wundern, wenn ich selber es durch diesen Artikel auch schon zu spüren bekäme!

Wie mein persönlicher Kampf aber aussieht, wie ich persönlich mich auch gegen den Strom zu stellen gedenke indem ich eine in meinen Augen ungerechtfertigte Geldforderung des Beitragsservice ARD/ZDF abwenden will und verbotene Dinge deswegen tun muss, davon handelte mein (noch) verschollener Kommentar ebenfalls, den ich hier aber mit dem Hinweis "Update" dann später einfügen werde.

Update:
Die Seite Katholisches .info scheint gehackt zu sein, kein Artikel ist kommentiert, wahrscheinlich werden ALLE Kommentare "abgefischt" wie auch meiner. Daran kann man erkennen WOVOR die Macht ANGST hat! Das kann mich nur froh stimmen. Falls sie Gott oder das Göttliche bekämpfen will, stellt sie sich gegen die Natur, aber das gottgegebene Gewissen jedes Einzelnen kann sprechen, was recht oder falsch ist - das unterscheidet uns von Tieren. Man kann nur immer plädieren, das eigene Gewissen nicht zu sehr zu vergewaltigen und der Einschub "nicht zu sehr" zeigt auch schon das menschliche Dilemma, aber 2. auch DAS GÖTTLICHE. Hier nun wie angekündigt mein persönlicher Kampf gegen das System, am Beispiel des ARD/ZDF Beitragsservice:

Bei mir ist ein Betrag von ca 200 Euro aufgelaufen, das Geld habe ich nicht und eigentlich müsste ich ihn gar nicht zahlen, weil ich bedürftig bin und somit befreit. Das weiß ich aber erst seit einigen Tagen, bisher bin ich , wie damals bei der Praxisgebühr beim Arzt von einer "sogenannten" Befreiung ausgegangen die gar keine echte war, sondern eine Mogelpackung, da ein gewisser Mindestbetrag von der Befreiung ausgenommen war. Ich hatte bisher nur immer von Ermäßigung gehört, die es auch gibt und ich bezahle diese auf keinen Fall, weil ich mich erstens nicht manipulieren lassen will und zweitens dafür auch noch bezahle, sei es auch ermäßigt; und das alles auch noch, obwohl ich sowieso fast nichts schaue in den Sendern (sondern die Horrorbeispiele der Manipulationskunst, die Kriegstreiberei, die Russenhassvorgaben usw usw nur indirekt aus dem Internet kenne). So weit, so gut - aber es gibt eben anscheinend auch eine völlige Befreiung; und dafür erfülle ich die Kriterien, wie ich jetzt weiß. Der Umstand ist also für mich neu und ich werde folgendes machen: Ich sehe nicht ein, dass ich wegen der fehlenden Form, (den Antrag nicht eingereicht zu haben) bezahlen soll, denn ich reklamiere ein Naturrecht für alle Menschen, die frei und unabhängig sein sollen und die nicht gewollt verdeckt beeinflusst werden dürfen in die eine oder andere Richtung. Das private Fernsehen, die Printmedien kann ich meiden und die öffentlichen soll ich unrechtmäßig zwangskonsumieren, obwohl ich mit der "Firma", die sich selber offenbar als unrechtmäßig erkennt, wie man an einigen Dingen indirekt bemerken kann, gar keinen Vertrag habe? Das sehe ich nicht ein. Deshalb verlange ich, dass die Forderungen aufgehoben werden und bezeichne jeden, der sie einzutreiben versucht als illegal, egal ob das die Polizei oder das Gericht bzw. der Gerichtsvollzieher ist. Ich muss dann, obwohl es sehr schwer wird, dazu stehen und die Personen, bzw Menschen dahinter freundlich, ruhig und friedlich darüber aufklären, dass sie nicht illegal mir gegenüber handeln dürfen. Wenn sie meinen es doch zu dürfen. werden sie mich letzendlich einsperren müssen und ich hoffe bei Gott, dass dann jemand da ist, der es bemerken und öffentlich kommentieren kann. Ich werde illegalerweise auch versuchen (müssen), das Ganze irgendwie aufzuzeichnen. Wie das gehen soll, ohne dass man mir das Aufnahmegerät, falls ich überhaupt eines auftreiben kann, wegpfändet., weiß ich auch nicht. Jemanden zu bitten, der alles bezeugt wird ebenfalls schwer, ich habe in der Nachbarschaft oder im Freundeskreis bisher noch keine mutige Person gesehen, die das tun würde. Egal, kommt Zeit, kommt Rat!
kt

2. Update:

Ich beuge mich der Gewalt!


Das was ich angekündigt habe und das, was ich tun kann sind leider zweierlei! Ich habe ein großes persönliches Problem und der Ursprung liegt weit zurück. Es zieht sich durch mein Leben und jetzt tritt es wieder auf: So gut ich Dinge formulieren kann und so ruhig und logisch durchdacht (meistens ;o)) es mir gelingt, sie darzustellen - desto unmöglicher ist es mir, sie persönlich vorzutragen. Als ich die Sache einem Freund erklären wollte, fing es schon an - und das SCHON BEI EINEM FREUND! Der Schweiß schoss mir heraus und in meinem Kopf stoben die Informationen quer durch die Synapsen, sodass ich den Faden nicht finden konnte und in vollem Schweiße abbrechen musste. Das verfolgt mich wirklich in allen Bereichen. Völlig ausgeschlossen, dass ich in dem Zustand meine Dinge herüberbringen kann, ohne wie ein Trottel zu wirken. Mir fehlt einfach die Unterstützung, der Freund ist keine Hilfe, für eine Gruppe ist es zu spät im konkreten Fall, ich habe jetzt noch eine Woche zum handeln und die werde ich nutzen, um eine Ratenzahlung so gering wie möglich zu organisieren und wenn es Jahre dauert bis es weg ist - MIR DOCH EGAL!  Man höre sich nur mal diesen Passus an:

Sie werden gebeten, den Betrag innerhalb einer Woche einzuzahlen. sollten Sie auch bis zu dem Zeitpunkt nicht nicht gezahlt haben, so werde ich vom zuständigen Amtsgericht einen Beschluss erwirken, der mich berechtigt, auch gegen Ihren Willen die Wohnung zu öffnen, zu betreten, zu durchsuchen und eine Pfändung vorzunehmen. Diese und andere Maßnahmen (z.B. Kontopfändung, Lohnpfändung beim Arbeitgeber, Rentenpfändung,, Zwangsversteigerung bei rückständigen Grundbesitzabgaben, bei Bußgeldrückstand wird Erzwingungshaft beantragt, Abnahme der Vermögensauskunft und Eintragung in ein öffentlich einsehbares Schuldnerverzeichnis) können durch unverzügliche Zahlung abgewendet werden. 

Genauso steht es dort wortwörtlich, mit genau diesem Fettdruck. Sie setzen sogar bewusst den Pranger ein, obwohl der gelernte "Gutmensch" jederzeit beeiden würde, es gäbe ihn nicht. (Rotmarkierung ist von mir). Die Werte des Gutmenschen, alle Werte die wir angeblich haben, werden immer angeführt um das genaue Gegenteil zu erzielen, das empörte Leugnen von staatlicher Gewalt gehört ja auch zu ihrem Repertoire. (In dem Fall würden sie sagen: Selbst schuld, ätschi bätschi - hättest ja zahlen können - das ist keine Gewalt sondern Notwehr - oder so ähnlich) Und diejenigen die im Wandel sind vom Gutmenschen zum wirklichen Menschenfreund, also vom Mitmachplapperer zum Bewusstredner und Nichtvertuscher, vom Unterdentischkehrer zum Benenner, für diejenigen soll der Beitrag eine Hilfe sein! Obwohl er für mich auch eine Niederlage ist - aber vielleicht kommt meine Zeit ja noch - so Gott will!

In diesem Sinne
kt

P:S: Frau Müller von der Forsa. Soeben ( 17:32 ) bekam ich einen bemerkenswerten Anruf. Etwas geichartiges passierte schon zwei oder dreimal zuvor, wenn es bei mir einen "Vorgang Beitragsservice" gab. Diesmal rief eine Frau Müller von der Forsa an, vorher war es auch schon mal eine andere Agentur, aber es ging immer um eine Umfrage und lief schnell auf Einkaufsverhalten sowie Medienkonsum hinaus. Ich habe immer sofort abgeblockt und diesmal noch mit dem Hinweis, dass es ja wohl ein merkwürdiger Zufall wäre, gerade hätte ich einen aktuellen Vorgang wegen der GEZ. Sie meinte drauf: "Da brauchen Sie nichts befürchten das stimmt nicht", oder so ähnlich. Ich darauf: "Ob ich es befürchten muss ist meine Sache, ich tue es einfach - meine Nummer ist so selten, uralt und kurz - ich weiß wer sie hat und gebe sie niemals heraus und ich bekomme drei mal aktuelle Umfragen bei GEZ-Problemen, das soll Zufall sein? - Nein danke - auf Wiedersehen!"

Die Herrschenden meinen, uns nur durch Lügen kontrollieren zu können! DAS MUSS EIN ENDE HABEN.  
( DDR 2.0 )

kt